Schaukasten – Einsätze der Feuerwehr Bregenz-Rieden

Einsatz #41 – f22006476

Einsatz #41 – f22006476

📟 f2 BREGENZ-VORKLOSTER UNTERE BURGGRÄFLERGASSE XX > Rauchmelder hörbar, Mieter nicht erreichbar

Am Mittwochabend, des 10.08. wurden wir um 20:28 Uhr zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder alarmiert.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter und der städtischen Sicherheitswache konnte aber Entwarnung gegeben werden und wir konnten wieder einrücken.

Einsatz #40 – f22006394

Einsatz #40 – f22006394

t2 BREGENZ ARLBERGSTRAßE XX – im 3 OG > Medizinischer Notfall hinter verschlossener türe

In den frühen Morgenstunden, des 08.08.2022, wurden wir um 03:17 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung gerufen.

Aufgrund eines medizinischen Notfalls musste eine Wohnungstüre geöffnet werden.

Bevor wir die besagte Wohnungstüre erreichen konnten, mussten wir uns zuerst von den Nachbarn die Türe zum Wohnobjekt öffnen lassen und anschließend standen wir vor der nächsten verschlossenen Türe zwischen dem Stiegenhaus und dem Laubengang vor der Wohnung. Diese konnte mit etwas geschickt geöffnet werden und anschließend konnte wir die Wohnung über ein gekipptes Fenster betreten und die Wohnungstüre für das Rote Kreuz öffnen, damit sich diese um die Person kümmerten.

Der Einsatz war nach einer halben Stunde erledigt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Einsatz #39 – f22006202

Einsatz #39 – f22006202

f2 BREGENZ BRIELGASSE xx – Restmüll-Roll-Container brennt

Am Sonntagmittag, des 31.07. wurde die Feuerwehr Bregenz-Rieden um 12:47 Uhr zu einer Brandentwicklung beim einem Restmüllcontainer in die Brielgasse gerufen.

Wir rückten mit dem RLFT2000/300, dem LF-B und dem MTF zum Einsatzort aus und konnten das Feuer im Container mit dem ND-Schnellangriff ablöschen.

Nach getaner Arbeit rückten wir, nach kurzer Zeit, wieder in das Gerätehaus ein.

Einsatz #38 – f22005791

Einsatz #38 – f22005791

f5,r1 BREGENZ-STADT KIRCHPLATZ XX [BRAND][GARAGEN/CARPORT]

Um Mitternacht um 00:59 Uhr wurden wir zur Unterstützung bei einem Garagen-/Carportbrand alarmiert.

Bereits um 00:36 Uhr wurde die Feuerwehr Bregenz Stadt mit dem Alarmierungsstichwort f3 zum oben genannten Einsatz gerufen.

Bereits nach kurzer Zeit, wurden wir durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Bregenz Stadt mit dem Einsatzstichwort f5 (Nachbarschaftshilfe) nachalarmiert.

Unsere Aufagbe bestand darin, die Feuerwehr Bregenz Stadt mit Atemschutzgeräteträger zu unterstützen und weitere Löscharbeiten vorzunehmen.

Da sich im inneren des Carport eine hohe Brandlast (Bücher und Heu) befunden hat, haben wir nach dem „Brand aus“, das Dach des Carports und die Innenräume mit CAFS abgedeckt, um ein Wiederaufflammen zu verhindern.

Um ca. 03:00 war der Einsatz für uns beendet und wir konnten wieder in das Gerätehaus einrücken und unsere Fahrzeuge für den nächsten Einsatz aufrüsten.

Einsatz #35 – f22005654

Einsatz #35 – f22005654

t1 BREGENZ VORKLOSTER BRIELGASSE höhe Finanzamt > Öl verlust/spur > Defekte Hydraulik von Steiger

Ein defekter Hydraulikschlauch war Heute der Auslöser für diesen Einsatz.

Um 10:44 Uhr wurden wir durch die RFL alarmiert, da bei einem Steiger ein defekter Hydraulikschlauch die Ursache für die verschmutzte Fahrbahn ist.

Vor Ort konnten wir feststellen, dass eine sehr große Menge Öl verloren wurde. Dazu kam, dass sich im Korb des ausgefahrenen Steigers zwei Personen befunden haben, der aufgrund des geplatzen Schlauches sich nicht mehr bewegen lies. Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr Bregenz-Stadt mit der Drehleiter nachalarmiert um die Personen aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Unsere Aufgabe lag noch darin, das ausgelaufene Öl mittels Ölbindemittel zu binden und nach über einer Stunde, konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden und wir rückten wieder ins Gerätehaus ein.

Einsatz #34 – f22005341

Einsatz #34 – f22005341

f3,r1 BREGENZ VORKLOSTER UNTERE BURGGRÄFLERGASSE XX ZImmerbrand > Personen im Gebäude

Noch in den frühen Morgenstunden kam es in Bregenz-Vorkloster zu einem Zimmerbrand in einer Wohnung im obersten von drei Geschossen.

Unterstützt wurden wir von der Feuerwehr Bregenz-Stadt.

Unser erst eintreffendes Fahrzeug entsandte einen Atemschutztrupp mit Schlauchtragekorb mit dem Befehl: Brandbekämpfung und Personensuche, da am Anfang noch nicht aus zu schließen war, ob sich noch Personen in der Betroffenen Wohnung befanden.

Nach absuchen konnte dies aber vom eingesetzten Atemschutztrupp nicht bestätigt werden. Ein zweiter Atemschutztrupp unterstützte ebenfalls und somit konnte rasch „Brand aus!“ gegeben werden.

Zeitgleich wurden ca 50 Bewohner:innen von Feuerwehr und Polizei evakuiert.